Auratechnik & Aurachirurgie  nach Aaragon und Petra Köhne Auratechnik &  Aurachirurgie Auratechnik &  Aurachirurgie Auratechniker/Aurachirurgen  in deiner Nähe Auratechniker/Aurachirurgen  in deiner Nähe Kurse/Ausbildung Kurse/Ausbildung Auratechnik-/ Aurachirurgielehrer Auratechnik-/ Aurachirurgielehrer Das Buch zum Kurs Das Buch zum Kurs Kurstermine Kurstermine Freie Aurachirurgen und  Auratechniker e.V. Freie Aurachirurgen und  Auratechniker e.V. Kontakt Kontakt
Auratechnik & Aurachirurgie
Aura-Chirurgie (feinstoffliche Chirurgie)
Traumatische Erlebnisse aus diesem und früheren Leben bleiben sowohl im Körper als auch in unserem Aurafeld als Information zurück und können im Hier und Jetzt psychische und körperliche Beschwerden verursachen. Ziel der Aura-Chirurgie ist es, diese gespeicherten emotional belastenden Informationen aufzudecken und aufzulösen. Dabei werden „medizinische Utensilien“, wie Skalpelle, Klemmen oder Spritzen zum Arbeiten im Aurafeld, an Körpermodellen oder an anatomischen Darstellungen verwendet, die als reine Informationsträger wirken. Es finden keine Eingriffe am Körper statt, die Aura-Chirurgie findet als nichtinvasive energetische Methodik im Aurafeld, dicht oberhalb des menschlichen Körpers statt. Analog der Auratechnik arbeitet man auch hier mit dem Wächtersystem des Klienten, um Informationen zu Blockaden, Beschwerden etc. zu erhalten. Anwendungsmöglichkeiten: Chronische und akute Beschwerden/ Schmerzen Wirbelsäule/ Rücken Knie Bewegungsapparat Organe Nasennebenhöhlen u.v.m. Die Anwendung von Aura-Chirurgie bei gesundheitlichen Beschwerden dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt weder die Diagnose noch den Besuch eines Arztes. Alle angewandten Techniken sind erlernbar und werden mit viel Liebe und Freunde von speziell dafür ausgebildeten Lehrern in Kursen weitergegeben - siehe „ Auratechnik-/ Aurachirurgielehrer“
Auratechnik
Als eine Form/ Methodik des geistigen Heilens dient die Auratechnik der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Arbeitsgebiet ist hierbei die Aura des Menschen. Jedes Lebewesen – also Menschen, Tiere und auch Pflanzen- haben neben dem sichtbaren, physischen Köper- auch einen unsichtbaren Astralkörper, ein Energiefeld- die Aura- unseren feinstofflichen Körper, der uns in zwiebelartigen Schichten umgibt. Unsere Aura nimmt jede Situation und die dazugehörigen Gefühle, Gedanken, und Empfindungen auf einer feinstofflichen Ebene wahr und speichert diese ab. Alle Erfahrungen, Probleme, Traumatas, Verletzungen auf physischer und psychischer Ebene werden in unserem Körper und unserer Aura  gespeichert. Jede Zelle hat die Möglichkeit zur Informationsspeicherung und somit auch alle Organe, Muskeln, Sehnen, Gefäße … - Sind wir z.B. mit unserer Umgebung oder mit uns selbst nicht im Einklang, wird die Energie unseres Aurafeldes gebunden und blockiert. Wenn wir also ein Thema/Problem haben, ist dieses bereits als Blockade in unserem Aurafeld sichtbar, bevor wir die damit in Zusammenhang stehenden Symptome wahrnehmen. Ist unsere Aura geschwächt, machen uns körperliche Symptome darauf aufmerksam, denn unsere Aura versorgt unseren Körper mit Energie und gibt somit auch die gespeicherten Informationen an ihn weiter. Unser Körper zeigt uns dann also letzten Endes an, dass wir uns mit den energetischen und emotionalen Hintergründen einer Erkrankung bzw. Beschwerde beschäftigen sollten. Da sich jede körperliche Beeinträchtigung also auch in der Aura widerspiegelt, ist es naheliegend, dass viele Leiden auch in der Aura bearbeitet werden können. Dazu gehören insbesondere physische und mentale Blockaden, Belastungen jeglicher Art, Allergien, Ängste, Depressionen, Schmerzen  u.v.m. bis hin zu grobstofflichen Beeinträchtigungen. Und hier setzt die Auratechnik an: Man nutzt die Schwingung und den Zustand der Aura um Blockaden, Disharmonien und Schwachstellen ausfindig zu machen. Hierzu verbindet man sich mit seinem Klienten auf der energetischen Ebene, klinkt sich sozusagen in sein Aurafeld / sein System ein und lässt sich davon leiten und sich Blockaden und Störfelder anzeigen Man kann dies u.a. mit Hilfe von Radiästhesiegeräten (Pendel, Tensor, Rute) abfragen bzw. erfragen.  Alle energiemedizinischen Behandlungen werden immer nur nach „Rücksprache“ und  mit Erlaubnis des Wächtersystems, mit dem jeder Mensch „ausgestattet“ ist,  durchgeführt, um alle Behandlungen, auch auf karmischer Ebene, effizient und bestmöglich dienlich für den Klienten zu ermöglichen , ohne dabei in laufende karmische Prozesse einzugreifen oder noch laufende bzw. „ausstehende Lernprogramme“  zu beeinträchtigen. Ziel der Auratechnik und Aurachirurgie: Gemeinsames Erforschen der Ursache Behebung der Blockade anhand verschiedenster Techniken Besprechen des ursprünglichen Themas bzw. Problematik Wichtig ist hierbei die ganzheitliche Betrachtung von Körper/Geist und Seele mit dem Ziel, dass die Erkrankung sich im besten Falle auflösen kann, weil ja die hinter dem Symptom steckende ursprüngliche Problematik erkannt wurde. Somit ist das Symptom nicht mehr nötig und löst sich auf. Die Anwendung von Aura-Technik bei gesundheitlichen Beschwerden dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt weder die Diagnose noch den Besuch eines Arztes. Alle angewandten Techniken sind erlernbar und werden mit viel Liebe und Freunde von speziell dafür ausgebildeten Lehrern in Kursen weitergegeben - siehe „ Auratechnik-/ Aurachirurgielehrer“
Freie Aurachirurgen und Auratechniker e.V. Ansprechpartner: Wenke Thadhira Hoffmann Unterdorf 10 06313 Wimmelburg
Telefon (0 34 75) 66 76 525 E-Mail: sternenkind1311@gmx.de